Aristoteles‘ Kritik an die Vorsokratiker in seinem ersten Buch der Physik „Vorlesung über die Natur“

Aristoteles nimmt in seinem ersten Buch aus der Vorlesung über die Natur Stellung zu seinen naturwissenschaftlichen Vorgängern: Parmenides, Anaxagoras und Empedokles. Dabei versucht er die Widersprüche in ihren Theorien aufzuzeigen. Mit welchen Argumenten er sein Vorhaben durchführt, soll hier gezeigt werden.

Als Grundlagen für die Untersuchung verwende ich die Übersetzung „Aristoteles‘ Physik“ von Hans Günther Zekl, für die Fragmente zu Parmenides die Übersetzungen von Uvo Hölscher aus seinem Buch „ Parmenides, vom Wesen des Seienden“ und zu Anaxagoras und Empedokles die Übersetzungen von Jaap Mansfeld aus seinem Buch „Die Vorsokratiker“.