Anaxagoras

Anaxagoras lebte um 500 bis 428 v. Chr. Während seiner Wirkungszeit in Athen war er mit Perikles befreundet und soll auch das Denken von Euripides und Sokrates beeinflusst haben. Durch ihn wurde die ionische Naturphilosophie in Athen eingeführt. Seine astronomischen Ansichten wurden als anstößig empfunden, weswegen er auch der Gottlosigkeit angeklagt wurde und Athen verließ.

Der Anfang und größerer Teile seines Buches mit naturphilosophischem Inhalt sind durch Aristoteles und Simplicius erhalten. Das Buch scheint nicht sehr umfangreich gewesen zu sein, da es laut Platon nur ein Drachme gekostet hat.